Review: Nokia E65

Nach einiger Zeit mit meinem neuen Handy gibt es hier ein paar Informationen dazu. Ich als realistischer Pessimist erwaehne natuerlich die schlechten Dinge zuerst ;)

Negativ

  • Miese Akkulaufzeit. Ja, ich meine wirklich mies. Mehr als drei bis vier Tage bekomme ich bei normaler Benutzung (d.h. auch mal Kamera, Bluetooth, WLAN und Symbian-Programme) nicht hin. Datum und Uhrzeit neu einstellen nervt.
    • Und nein, ich habe die automatische WLAN-Suche nicht aktiviert.
    • Ja, ich habe UMTS deaktiviert ;)
  • Die Benutzeroberflaeche ist manchmal etwas traege.
  • Die Kamera ist nicht unbedingt der Hit. Da haette ich lieber gerne etwas mit Blitz.
  • Wenn man das Handy minimal aufschiebt und dann wieder zuschieb muss man trotzdem die Frage “lock keypad?” mit Yes beantworten. Warum sperrt das Ding nicht per Default?
  • Der Webbrowser ist nur fuer das Notwendigste fuer normale nicht-mobil Seiten benutzbar. Ihm geht relativ schnell der Arbeitsspeicher aus.

Positiv

  • Prima Sliding-Mechanismus. Ich wuerde mir nie mehr einen Backstein kaufen ;) Auch ueber die sonstige Verarbeitung kann man nicht meckern.
  • WLAN (auch mit EAP/TLS). Ist echt prima, konnte von meinem Schwedenurlaub aus in offene WLANs rein.
  • Unbegrenzte Anzahl an SMS, die man speichern kann. Glaube ich bis jetzt zumindest.
  • Helligkeitsabhaengige Hintergrundbeleuchtung. Echt nett.
  • Mega-lauter Wecker :)
  • Synchronisiert mit iCal ueber Bluetooth
  • Man kann die naechsten Termine und die Anzahl der offenen Todos direkt auf dem Hauptbildschirm anzeigen lassen. Nennt sich bei Nokia komischerweise “Aktives Standby” und ist standardmaessig deaktiviert.
  • Symbian Programme. Z.B. Putty, Frozen Bubble oder Fring (Skype, ICQ usw). Auch wenn ich teilweise Probleme mit dem installieren hatte, weil z.B. der integrierte Webbrowser mir die Applikationen nicht richtig runterladen wollte.

Fazit

  • Ich bereue den Kauf nicht. Aber besser haette es schon sein koennen.

Kaufen

  • Ich hab das Ding ueber meinen O2 Vertrag bekommen. Gibts aber auch bei Amazon und sonst ueberall ;)

6 thoughts on “Review: Nokia E65

  1. soCram

    Hi,

    da du auch ein o2-gebrandetes Handy hast hier eine Frage:
    Ich nehme an die Raute-Taste zum Stummschalten funktioniert bei dir auch nicht?
    Weißt du dafür eine Abhilfe?

    Grüße
    soCram

  2. dukehh

    ein firmware update behebt solche kleinen fehler meistens!
    und wenn noch garantie auf der kiste ist kostet das nichtmal was!
    also würde ich mal empfehlen ab zum nächsten nokia supporter!

    mfg
    Dukehh

  3. soCram

    Ein Firmware-Update behebt den Bug nur dann, wenn man den Product-Code auf einen ungebrandeten Code geändert hat, sodass das Nokia-Update-Tool die freie Software aufspielt. Das mit der Raute-Taste ist nämlich kein Bug, sondern ein Feature von o2, bei dem man die Leitung umschalten können soll. Warum o2 dieses Feature, das eigentlich gar keins ist und einem nur auf die Nerven geht, überhaupt programmieren lässt, ist etwas unklar. Bei meinem E66 ist das “Feature” auch wieder dabei – toll. Somit bleibt nach ändern des Product-Codes noch das warten auf die Unterstützung des Handys durch das Nokia Software-Update-Tool.

  4. guruz Post author

    Danke fuer die Aufklaerung, soCram.

    Firmware-Update hatte ich neulich auch mal probiert (sowohl mit Nokia-Software als auch mit O2-Software) aber soweit ich das verstehe muss ich eben diese Productcode-Aenderung machen die du erwaehnst.

    Welche Software wuerdest du dafuer empfehlen?

  5. Mich_Much

    also ich hab auch des E65 und bei mir gwht des mit der #-Taste hab des handy nicht mit nem o2 vertrag geholt sondern mit nem t-com vertrag

Comments are closed.