Blog Action Day: Thema Umwelt: Ein paar Tipps…

Wie angekuendigt ist heute der Blog Action Day zum Thema Umwelt.

Da zum Thema Umwelt(schutz) bereits viel allgemeines gesagt wurde schreibe ich vielleicht mal, was ich taeglich konkret mache um mich wenigstens einigermassen schuetzend und sinnvoll zu verhalten. Da ich kein militanter Oeko bin folgt jetzt hier auch nichts zum Thema Auto abschaffen oder sonstwas ;)

  • Nachts/abends in der kalten Jahreszeit alle Rollaeden runterlassen, besonders zur Nordseite hin. Dadurch entweicht weniger Waerme aus meiner Wohnung
    • Im Sommer Rollaeden, Markisen usw dazu verwenden, die Hitze tagsueber draussen zu halten anstatt unbedingt auf Ventilator oder Klimaanlage zu setzen.
  • Beim Nudelnkochen die Hitze schon 2-3 Minuten vor Ablauf der Kochzeit ausmachen und eventuell einen Deckel draufmachen
    • Beim Erhitzen auf jeden Fall einen Deckel drauf! Ob der Einsatz eines Wasserkochers vom schnellen Erhitzen etwas bringt weiss ich nicht sicher. Aber meine Freundin legt Wert drauf, also wirds meist so gemacht ;)
    • Waehrend die Nudeln kochen reicht eine niedrige Stufe, um die Nudeln kochend zu halten.
  • Beim Einsteigen ins Auto im Sommer nicht sofort die Klimaanlage anmachen. Es wird viel schneller kuehl wenn man erstmal komplett durchlueftet.
  • Den Monitor vom Betriebssystem automatisch nach ein paar Minuten Inaktivitaet abstellen lassen.
  • Ein File-/Mail-/Webserver muss nicht unbedingt viel Strom verbrauchen
  • Jeder weiss es, trotzdem tun die meisten nichts dagegen: Geraete auf Standby (bzw “ausgeschaltet”) brauchen trotzdem Strom. TV, Spielekonsole, Stereoanlage kann man aber auch einfach mit einer schaltbaren Steckerleiste vom Stromkreis trennen. Auch Handyladegeraete brauchen Strom so lange sie eingesteckt sind, nicht nur wenn ein Handy dran haengt.
  • Messenger und IRC sind nicht unbedingt ein Grund, um den PC laufen zu lassen. Mein irssi und centerIM laufen via screen auf einem Server. So koennen Hauptrechner/Laptop ausbleiben.

Die Liste mag unvollstaendig und trivial erscheinen, aber vielleicht kann man ja gerade deswegen was daraus mitnehmen ;)

Wer noch mehr Tipps im Blog hat kann gerne ein Trackback machen :)

4 thoughts on “Blog Action Day: Thema Umwelt: Ein paar Tipps…

  1. Flo

    das mit dem Wasserkocher wär interessant, kann mir das nicht vorstellen, dass es tatsächlich besser ist

  2. thia

    Das mit dem Wasserkocher und den Rolläden mach ich auch.
    Außerdem hab ich bisher Strom aus Wärme-Rückkopplung bezogen und werd jetzt nach meinem Umzug den entweder wieder holen oder direkt Ökostrom.

Comments are closed.