Monthly Archives: October 2007

Vergesslichkeit durch Technik

(… frei nach Audi ;) )

Was ja eigentlich schon immer klar war: Die moderne Technik macht vergesslich. Ohne mein Handy und meinen Kalender am Computer wuerde ich so ziemlich alles an Terminen oder Adressen vergessen. Telefonnummern weiss ich leider nicht viele auswendig, es ist viel einfacher einfach “Papa Geschaeft” auszuwaehlen ;(

Ich mache ja zur Zeit Praktikum bei einer grossen Computerfirma (oder DER groessten der Welt?) und da sieht man das dank MS Exchange/Outlook auch: Es ist einfach so genial, sich zu jedem Meeting erinern zu lassen und direkt Einladungen zu verschicken bzw. per Mail zu empfangen. Das ist uebrigens ein geniales Microsoft-Produkt, auch wenn ich MS sonst nicht unbedingt mag :)

Uebrigens ist es dann kein Wunder wenn Spiele zum Gehirntraining so populaer sind.

Einheitliche Spielekonsole?

Zur Zeit werden Rufe nach einer einheitlichen Spielekonsole laut. Dann haette man nicht mehr die Entscheidung zwischen einer Wii, einer Playstation x oder einer Xbox y sondern kann dann auch ganz frei die Spiele auswaehlen die gerade aktuell sind ohne sich Sorgen zu machen, dass es diese fuer die eigene Konsole gar nicht gibt.

Prinzipiell natuerlich eine prima Idee. Aber hat sowas jemals geklappt? Es liegt nun mal in der Natur des Menschen sich unterscheiden zu wollen (oh oh, welcher weiser Satz). Es wird immer einen grossen Hersteller geben der nicht mitmachen will oder spaeter in den Markt eindringt und was eigenes Macht.

Was nettes am Rande uebrigens: Vielleicht haetten wir das heute garnicht alles so, wenn Sony und Nintendo doch zusammengearbeitet haetten und M$ brav bei den PCs geblieben waer. ;)

Willkommen in der freien Marktwirtschaft, liebe Telekom-Kunden

In der schwaebischen Gemeinde Bondorf (nicht weit von mir) gibt es zur Zeit die Diskussion, wie man schnellere DSL-Bandbreiten bekommt bzw. ueberhaupt fuer alle Haushalte DSL. Die Telekom hat hierzu der Gemeinde einen interessanten “Kooperationsvertrag” angeboten: Innerhalb von sechs Monaten nach der Bereitstellung der verbesserten DSL-Versorgung soll es 125 Neukunden fuer die T-Com geben, ansonsten zahlt die Gemeinde fuer jeden Kunden, der bis zur 125 gefehlt haette 500 EUR + Mwst.

Bleibt zu hoffen, dass ein alternativer Anbieter (oder Freifunk? :) ) die Chance nutzt oder die Gemeinde mit 125 potentiellen Kunden wiederrum einen Vertrag abschliessen kann, um eben doch auf das Telekom-Angebot eingehen zu koennen. *seufz*

Gaertringen, danke fuer mein DSL 16k ;)

Update: Die Gemeinde hat den Vertrag (modifiziert) unterschrieben.

Gentoo: Digest verification failed

Fuer die meisten mag das trivial erscheinen, aber vielleicht fuer Gentoo-Neulinge ganz interessant zu wissen: Fehler beim emergen wie zum Beispiel:

!!! Digest verification failed:
!!! /usr/portage/distfiles/roundcubemail-0.1-rc1-dep.tar.gz
!!! Reason: Filesize does not match recorded size
!!! Got: 7930
!!! Expected: 449664

Kann man oft einfach beheben indem man die Datei im Web sucht und dann runterlaedt und in /usr/portage/distfiles packt. Dann einfach erneut emergen :)

Pepparkaka (Schwedischer Pfefferkuchen)

Ja, Pepparkaka ist schon ein toller Name :)

In meinem Schwedenurlaub haben wir uns oefter abgepackten Pfefferkuchen gekauft. Die Deutsch-Schwedin mit der wir im Urlaub waren (eine gute Freundin von mir :) ) hat den Kuchen dann vor einigen Wochen richtig gebacken und ich hatte ihr letztes Wochenende nachgebacken. Im folgenden das Rezept:

Den Ofen auf 150°C vorheizen.

  • 100g Butter
  • 2 Eier
  • 0.2 kg Zucker
  • 0.15 l Saure Sahne
  • 1.5 TL Ingwer
  • 1.5 TL Nelken
  • 2 TL Zimt
  • 0.3 kg Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver

Die Butter schmelzen und abkuehlen lassen. Dann Ei und Zucker zu einer lockeren Mischung verquirlen. Dann die saure Sahne, Butter, Gewuerze und Mehl dazufuegen und zu einem homogenen Teig verquirlen. Den Teig anschliessend in eine eingefetette laengliche Backform geben und im Ofen weit unten ca. 40 Minuten backen.

Smaklig måltid!

Mehr Ideen fuer Schwedische Rezepte.

IE innerhalb von Firefox benutzen

Hab ich heute bei einem Kollegen entdeckt: Man kann den IE innerhalb von Firefox benutzen und verzichtet so nicht auf umstaendliche Bookmarkpflege o.ae. die man beim Benutzen beider Browser haette.

Das ganze nennt sich IETab und funktioniert eigentlich ganz gut, nur bei manchen Seiten kommt es damit leider zu Abstuerzen :(

MinWin-Mini-Hype

Ich weiss nicht wieso es zur Zeit auf Blogs und News-Seiten so einen kleinen Hype um eine geschrumpfte Version des Windows-Kernels gemacht wird. Das Video dazu ist zwar interessant und lustig, aber sind wir mal ehrlich: 25 MB HD-Platz und 40 MB Arbeitsspeicher sind jetzt nicht sooo wenig. Vor allem die Bootzeit ist nicht gerade umwerfend. Aber OK, passt schon.

Interessant finde ich die Moeglichkeit, wie man das alles noch viel kleiner machen kann fuer zukuenftige Windows-Versionen: Allen legacy-Kram rauswerfen und alte Programme werden dann einfach virtualisiert :)

Fehlende Steuereinnahmen

Zwar gehts grad wieder aufwaerts mit Deutschland, aber laut Verdi entgeht dem Staat pro Jahr von mehr als 6 Mrd. EUR. Grund seien fehlendes Personal und schlechte Zusammenarbeit der Aemter: Zum Beispiel werden bei Unternehmen durchschnittlich nur alle 50 jahre Steuerpruefungen durchgefuehrt. Gut, da sind viele kleine Unternehmen dabei von denen nichts zu holen ist (oder?) aber trotzdem sind 6 Mrd. EUR eine krasse Zahl.

Wobei: 2006 gabs rund 446 Mrd. EUR Steuereinnahmen. Dann sind 6 Mrd. vielleicht doch nicht mehr so viel. Trotzdem ;)

Alkoholbedingte Krankenhausaufenthalte bei Jugendlichen mehr als verdoppelt seit 2000

Ich frage mich dann, wieso sich die Politik so ziert, sogenannte “jugendliche Testkaeufer” einzusetzen. Klar, besorgen kann man sich den Alkohol auch ueber aeltere Freunde oder aehnliches. Aber wenn ein sinnvolles Gesetz (Alkohol ab 16) sowas von garnicht umgesetzt wird weil man trotzdem ueberall den Alkohol bekommt dann ists doch auch irgendwie klar wenn Komasaufen bis ins Krankenhaus cool ist.

(Disclaimer: Ich trinke auch ein bis drei mal in der Woche ein Bierchen. Bin also kein Anti-Alkoholiker ;) )