Grosse Hunde, Automatische U-Bahnen

Golem ueber die neue fahrerlose U-Bahn in Nuernberg:

Um zu verhindern, dass ein Mensch oder ein Gegenstand in einer Zugtür eingeklemmt und mitgeschleift wird, sind die Türen mit Drucksensoren ausgestattet, die erkennen, wenn eine Tür nicht richtig geschlossen ist. Ein Schal oder eine Hundeleine reichen aus, um einen anfahrenden Zug zu stoppen. Um zu vermeiden, dass eilige Fahrgäste diese Automatik nutzen, um fast geschlossene Türen wieder zu öffnen und sich in die Bahn zu zwängen, öffnen sich die Türen nur so weit, dass das Hindernis beseitigt werden kann.

Was mache ich dann wenn mein Bernhardiner draussen steht und ich drinnen? *g*

Ich bin uebrigens in Kopenhagen mal mit so einer Bahn gefahren (da sind auf den Gleisen aber nur automatische Bahnen verkehrt und nicht gemischt). Ist ein lustiges Gefuehl :)